Wikinger

Neben dem großen Interesse für die Geschichte des Frühmittelalters, habe ich irgendwann auch festgestellt, dass es tatsächlich Leute gibt, die als Hobby diese Zeit nachstellen. Ich war davon schnell begeistert und habe auch damit angefangen. Das muss so um 1990 gewesen sein. 1997 habe ich dann Gripandilag (damals noch „Die Graifenklaue e.V.“) mit begründet.

523341_394261677274632_185886075_nFür mich war immer das Kämpfen mit den Waffen der Wikinger die Haupt-Motivation, weniger das Handwerk. So habe ich im Laufe der Jahre eine Kriegsausrüstung zusammen, die aus verschiedenen Rüstungsteilen (Helm, Kettenhemd, Lamelarpanzer, Handschuhe,…) und Waffen (Schwert, Sax, Einhand- und Zweihandaxt, verschiedene Schilde) besteht. Gekämpft wird mit diesen Waffen nach verschiedenen Systemen. Das hängt meistens davon ab, wo die jeweilige Veranstaltung stattfindet. Es gibt den „Codex Belli“, den sogenannten „Western Style“ (Dänemark, Skandinavien) und den „Eastern Style“ (Polen, Russland), der sich auffallend durch die Abwesenheit von störenden Regeln auszeichnet.

Was bleibt, ist Erinnerung!